Richtig den eigenen Blutdruck messen

Bei der Behandlung des hohen Blutdrucks die Blutdruck-Selbstmessung für Patienten mit einer Bluthochdruckerkrankung ein wichtiger Beitrag zur Behandlung ihrer Krankheit. Diese von den Patienten selbst gemessenen Blutdruckwerte sind oft aussagekräftiger als Messungen beim Arzt. Mit automatischen Blutdruckmessgeräten kann die Selbstmessung einfach durchgeführt werden. jedoch können auch hierbei fehlerhaft durchgeführte Messungen die Werte verfälschen.

Die von den Betroffenen zu Hause selbst gemessenen Blutdruckwerte sind aussagekräftiger als Einzelmessungen beim Arzt. Deshalb ist heute die Selbstmessung der Hypertoniker ein wichtiger Beitrag für die Behandlung des Bluthochdrucks.

10 Tipps zur richtigen Blutdruckmessung

  1. Lassen Sie sich das richtige Blutdruckmessen in Ihrer Arztpraxis oder in einer Schulung zeigen.
  2. Bevorzugen Sie Oberarmblutdruckmessgeräte. Die Messung des Blutdrucks am Handgelenk erscheint einfacher, jedoch kommt es häufiger Fehler zu Fehlmessungen, da die Armhaltung stärker variieren kann.
  3. Stellen Sie anhand von Kontrollmessungen beim Hausarzt oder in der Apotheke sicher, dass Ihr Messgerät zuverlässige Werte liefert. Die unteren und oberen Werte beider Messmethoden sollten nicht mehr als 10 mm Hg auseinander liegen.
  4. Bei Herzrhythmusstörungen muss ein geeignetes Messgerät verwendet werden
  5. Bei der Messung des Blutdrucks am Oberarm ist die Manschette so anzulegen, dass sich der aufblasbare Teil an der Innenseite des Oberarms befindet. Der Verschluss sollte außen liegen, der Schlauch nach unten zur Hand zeigen. Die Manschette sollte zwei Querfinger oberhalb der Ellenbeuge nicht zu stramm angelegt sein, so dass noch ein Finger leicht unter die verschlossene Manschette passt. Die Standardmanschette ist bis zu einem Umfang von 33 Zentimetern zugelassen. Bei größeren Umfängen des Oberarms sind größere Manschetten verfügbar.
  6. Sitzen oder liegen Sie vor der Blutdruckmessung fünf Minuten in ruhiger Atmosphäre und entspannter Haltung.
  7. Messen Sie am Arm mit dem höheren Blutdruck.
  8. Der Messpunkt am Arm sollte sich in Herzhöhe befinden.
  9. Schreiben Sie Ihre Blutdruckwerte auf und vergleichen Sie diese regelmäßig. Legen Sie bei einem Arztbesuch die selbst gemessenen Blutdruckwerte zur Besprechung vor. Selbst gemessene Blutdruckwerte sollten optimal unter 135 / 85 mm Hg liegen.
  10. Regelmäßige Blutdruckselbstmessung und Besprechung der Werte mit Ihrem führen zur besseren Blutdruckeinstellung.